• UKP-Laser abtragen, Scanner, Taster

    Korrosionsfreies Markieren – Black Marking

    als Service der HAIL-TEC GmbH

    Für die Beschriftung von Edelstählen gibt es verschiedene Technologien für unterschiedliche Anforderungen. Dabei ist das Black Marking (Schwarzmarkieren) das Verfahren, das auch den allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird.

    Das Verfahren eignet sich auch für das Schwärzen von eloxierten Aluminiumflächen. Black Marking mit Hilfe von Ultrakurzpulslaser vereint mehrere Vorteile in einer Technologie.

    Mehr lesen  Kontakt aufnehmen

Warum Black Marking?

  • Die Markierung bzw. Beschriftung von Metall durch den Laser erzeugt einen starken Kontrast und ist sehr widerstandfähig. Somit ist stets beste Lesbarkeit garantiert.
  • Beim Black Marking bleibt die Oberfläche des Werkstücks unversehrt. Man nennt dies auch Anlassbeschriftung.
  • Durch den Ultrakurzpulslaser erfolgt die Markierung sehr schnell und ermöglicht so einen hohen Durchsatz.
  • Die Präzision ist einzigartig. Durch Schwarzmarkieren können selbst extrem feine Linien gut erkennbar abgebildet werden.
  • Durch Automatisierung und ITUnterstützung können die Inhalte der Markierungen bzw. der Beschriftungstext komplett individualisiert werden.

Für wen ist das Black Marking geeignet?

Grundsätzlich eignet sich Black Marking für jedes Werkstück, dessen Markierung dauerhaft lesbar und mit nur minimalem Einfluss auf das Material geschehen muss.

Besonders attraktiv ist das Schwarzmarkieren dabei für vier Branchen:

Branchen, die vom Black Marking profitieren

Medizintechnik

Implantate, Operationsbesteck und auch Medizinische Geräte stellen die mitunter höchsten Qualitätsansprüche an die Hersteller. Ihre präzise, hygienisch unbedenkliche und korrosionsfreie  Beschriftung bzw. Markierung ist dabei eine große Herausforderung.

Für besondere Relevanz im Bereich der Medizintechnik sorgt zudem der immer stärker verbreitete UDI-Code (Unique Device Identification). Er ermöglich die lückenlose Rückverfolgung medizinischer Geräte über die gesamte Lieferkette hinweg. Durch Black Marking kann dies ideal realisiert werden.

Automobilindustrie

Die stärkte Industriebranche Deutschlands stellt an ihre Hersteller und Zulieferer seit jeher hohe Anforderungen für beste Qualität und Wirtschaftlichkeit stellt, profitiert ebenso vom Black Marking. Da bei einem modernen Fahrzeug extrem viele verschiedene Materialien und Einzelteile kombiniert werden, sind hier Transparenz und Nachverfolgbarkeit sehr wichtig.

Aus Gründen der Produktsicherheit fordert der Gesetzgeber, dass viele Bauteile direkt mit Informationen über technische Einzelheiten versehen werden müssen. Das Schwarzmarkieren ist hier ein geeignetes Verfahren.

Haushaltsgeräte

In dieser Branche müssen die Produkte sicher, funktionell und auch optisch sowie haptisch perfekt verarbeitet sein. Durch ihre meist tägliche Benutzung werden unter anderem die Oberflächen oft stark strapaziert. Black Marking ist eine wirtschaftliche Methode, um eine sehr hohe Stückzahl an unterschiedlichsten Werkstücken präzise und robust zu beschriften.

Elektrotechnik

Die elektromechanische Industrie ist einer der wichtigsten Zulieferer für viele Schlüsselindustrien und seit jeher auf Präzision angewiesen. Egal ob Schalter, Platinen, Gehäuse oder andere Kleinstteile: sie müssen schnell, dauerhaft, verschleißfrei und wenn möglich kontaktlos in hoher Zahl markiert bzw. beschriftet werden. Das Schwarzmarkieren kann hier all seine Vorteile ausspielen.

Wie funktioniert es?

Das ideale Verfahren für präzises Abtragen und feinsten Texturieren ist ein Ultrakurzpulslaser. Das Licht kann dabei in einer Femtosekunde (0,000 000 000 000 001 sek), selbst mit seiner immensen Geschwindigkeit gerade einmal die Strecke von 0,33µm (0,00033mm) zurücklegen. Dabei wird eine Puls-Spitzenleistung von über 100 Megawatt erzeugt.

Die besondere Eigenschaft dieser Technologie:
Die ultrakurzen Laserpulse erwärmen das Material nur punktuell und minimal. Beim Ultrakurzpulslaser trifft ein Laserpuls auf ein Werkstück, dessen Elektronen die immense Energie absorbieren. Die Elektronen wiederum übertragen die Energie an die Atomrümpfe, was dazu führt, dass die Wärme extrem präzise lokalisiert wird. Dadurch, dass es keine Wärmeflusszonen gibt, wird das Werkstück nicht beeinträchtigt.

Es entstehen auch keinerlei Kratzer, Spritzer, Verunreinigungen oder Grate. Eine Nacharbeit bzw. Abreinigung der abgetragenen Oberfläche wird auf ein Minimum reduziert.

Interesse geweckt?


Nehmen Sie ganz unverbindlich mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt aufnehmen